Mobilisierungsaktion: „Atomkraft: Schluss jetzt!“

Pressemitteilung

Montag, den 13. September 2010, von 16.00 bis 18.00 Uhr:
Mobilisierungsaktion „Atomkraft – Schluss jetzt!

Unter dem Motto „Atomkraft – Schluss jetzt!“ werden am morgigen Montag (13. September) Hallenserinnen und Hallenser – unter ihnen zahlreiche VertreterInnen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD – gegen die von der Bundesregierung geplanten Laufzeitverlängerungen für deutsche Atomkraftwerke protestieren. Die Aktion wird von 16.00 bis 18.00 Uhr auf dem halleschen Marktplatz stattfinden und soll vor allem Aufmerksamkeit für die bundesweite Großdemonstration am 18.September in Berlin schaffen.

Oliver Paulsen, Vorsitzender des Stadtverbandes Halle (Saale) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erklärt dazu:
„Eine Verlängerung der AKW-Laufzeiten bringt ein höheres Risiko für die Menschen in unserem Land, lädt uns und unseren Kindern zusätzlich tausende Tonnen radioaktiven Mülls auf, ohne dass es weltweit eine geeignete Lagerstätte gibt, und sie steht dem weiteren Ausbau erneuerbarer Energien im Wege. Damit gefährdet die Bundesregierung auch Arbeitsplätze im erneuerbare-Energien-Standort Sachsen-Anhalt. Darum sagen wir: Atomkraft – Schluss jetzt!“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen gemeinsam mit einem halleschen Bündnis gegen Atomkraft die Hallenserinnen und Hallenser auf, an der Demonstration am 18. September in Berlin teilzunehmen. Gemeinsam mit der SPD Halle stellen die Grünen einen Bus zur Großdemonstration bereit:

Hinfahrt nach Berlin: 9:00 Uhr (ab Hallmarkt)
Rückfahrt: zwischen 17:00 und 18:00 Uhr
Kosten: ermäßigt 7 € | Normalpreis 10 €
Anmeldungen unter kontakt@gruene-in-halle.de oder 0178- 5232750 (Sandra Loley).

—————————
Mehr Informationen zur Großdemonstration „Atomkraft: Schluss jetzt!“ unter www.anti-atom-demo.de.

Verwandte Artikel