Foto: André Kehrer, www.fotak.de

Foto: André Kehrer, www.fotak.de

Grit Michelmann –

Direktkandidatin für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Bundestagswahl 2017 in Halle und nordöstlichem Saalekreis (Wahlkreis 72)

Foto: André Kehrer, www.fotak.de

Foto: André Kehrer, www.fotak.de

 

JETZT ERST RECHT! lautet mein Motto in einer Zeit, in der für manche Hassreden über die Unglaubwürdigkeit etablierter Politikerinnen und Politiker zum Volkssport gehören, Alltagsrassismus als gesunder Menschenverstand gepriesen wird und eine damit einhergehende politische Stimmung herrscht, die an den Grundfesten demokratischer Kultur rüttelt. Als Direktkandidatin für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 72 setze ich mich für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft ein.
Für mich steht fest: Wir Bündnisgrüne sind und bleiben die politische Kraft, die langfristige Ziele im Blick und in die Zukunft gerichtete Ideen im Sinn hat und die nicht nur den Status Quo verteidigen will. Wir sehen in dem Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen die oberste Priorität menschlichen Handelns in der heutigen Zeit. Wir streiten daher etwa für eine kluge Verkehrspolitik, die Umwelt und Klima schont und trotzdem eine hohe Qualität an Mobilität gewährleistet.
Wir streiten für eine gerechtere Gesellschaft, um der zunehmenden sozialen Ungleichheit zu begegnen und den Rahmen dafür zu schaffen, dass für jede und jeden eine Teilhabe in unserer Gesellschaft möglich ist und Chancengerechtigkeit besteht. Dafür bringen wir gerechtere Steuermodelle ein, setzen uns vor allem für bessere Bildung ein und für soziale Absicherung. Kurzum: wir streiten auch für diejenigen, deren Interessenvertretung manches Mal zu kurz kommt.
Wir wollen eine Willkommenskultur, die ihren Namen auch wirklich verdient, die Ankommen möglich macht und zeigt, dass wir ein offenes und solidarisches Land sind, in dem es für Hilfesuchende möglich ist, sicher zu leben.
Für diese Ziele streite ich in diesem Bundestagswahlkampf und freue mich auf viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern an Wahlkampfständen, Haustüren, bei grünen Veranstaltungen und öffentlichen Podien.

Klar ist aber auch: Ein starkes grünes Ergebnis bekommen wir vor allem mit Ihrer/Deiner Zweitstimme!

Zu mir als Person:

Foto: André Kehrer, www.fotak.de

Foto: André Kehrer, www.fotak.de

Geboren und aufgewachsen in Aschersleben wurde ich mit 14 Jahren zuerst jugendpolitisch aktiv. 2004 wurde ich für die Ascherslebener Grünen in den Stadtrat von Aschersleben gewählt und studierte Germanistik und Geschichte in der schönen Saalestadt Halle. Dort begann ich mit der Grünen Jugend zu arbeiten.  Es folgten Kandidaturen für die Landesliste 2006 und 2011 des Landtags, sowie die Arbeit als Landesvorsitzende der Grünen Jugend und zuletzt als Stadtvorsitzende des Stadtverbandes von Bündnis 90/Die Grünen Halle (Saale) ( seit 2015).
Parallel dazu schloss ich mein Studium der Interkulturellen Wissenskommunikation, Literaturwissenschaft und Geschichte 2014 mit „sehr gut“ ab.  Seit 2010 arbeite ich außerdem für die  Europaabgeordnete Ska Keller als Büroleiterin ihres Europabüros in Halle.
In den Jahren 2008, 2013 und  2016 wurden meine Kinder geboren, im Oktober 2017 erwarte ich  Zwillinge. Wenn ich nicht politisch arbeite, freue ich mich darüber, Zeit mit meiner großen Familie zu verbringen, Schwimmen zu gehen oder Klavier zu spielen.

So erreichen Sie mich und den bündnisgrünen Stadtverband:

-> Grit Michelmann via E-Mail erreichen.
-> Grit Michelmann auf Facebook kontaktieren.

-> BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) via E-Mail kontaktieren.
-> BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) auf Facebook und Twitter.
-> BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) auf Instagram. (Link folgt)