Szenarien für eine ökologische Wende – Veranstaltungsreihe der Heinrich-Böll-Stiftung

Globaler Klimawandel, Rohstoff- und Ressourcenknappheit – der sozial-ökologische Umbau der Gesellschaft ist nötiger denn je. Im Rahmen unserer Reihe “Szenarien für eine ökologische Wende” widmet sich die Heinrich-Böll-Stftung in verschiedenen Veranstaltungen wichtigen Themenkomplexen und AkteurInnen der sozial-ökologischen Wende.

In Halle finden noch folgende Veranstaltungen statt:

Bericht aus der Zukunft  

Der grüne Wandel funktioniert. Das Buch „Bericht aus der Zukunft“ zeigt auf, dass grüne Utopien schon längst Wirklichkeit sind. Eine Exkursion durch die Sphären von Energie, Mobilität, Städtebau und Wirtschaft. Lesung und Diskussion mit Marcus Franken.  >weiterlesen

Dienstag, 08. Oktober 2013, 19:00 Uhr

 

Freie Fahrt oder Tempolimit? – Die Energiewende in der Diskussion

Im Vortrag setzt sich Dr. Gerd Rosenkranz kritisch mit Argumenten auseinander, die gegen eine zügige Energiewende vorgebracht werden und beleuchtet, woher die Skepsis kommt, die in der Forderung nach einem ‘Tempolimit für die Energiewende’ (Günter Oettinger, EU-Energiekomissar) laut wird. > weiterlesen

Montag, 11. November 2013, 19:00 Uhr

 

T-Shirts als Pflanzendünger – Wie die Kreislaufwirtschaft funkioniert

Wiederverwenden statt wegwerfen – das geht nicht nur mit Pfandflaschen. Wissenschaftler Braungart setzt sich mit seinem Team für Kreisläufe im Wirtschaftssystem ein, denn es lässt sich deutlich mehr recyceln als wir bisher tun. Film und Gespräch über ein Leben ohne Abfall. > weiterlesen

Dienstag, 10. Dezember 2013, 19:00 Uhr 

Verwandte Artikel