Vielen Dank an alle Hallenser*innen, uns ihr Vertrauen geschenkt haben.

Das Ergebnis hat zwar nicht gereicht, aber trotzdem haben sich 25.922 Personen klar für ein solidarisches und progressives Projekt, klar für Rot-Rot-Grün ausgesprochen. Denn wir haben gegenüber der Konkurrenz deutlich gemacht, wo wir stehen und was unsere Vision für Halle ist.

Auf dieser Zusammenarbeit können und wollen wir aufbauen und im Stadtrat und in der Stadtgesellschaft für ein soziales, weltoffenes und ökologisches Halle kämpfen.

Neuste Artikel

Nachwahlen: Grüne wählen Henrik Helbig und Antje Schulz in den Vorstand

Neue starke bündnisgrüne Stadtratsfraktion konstituiert

Ähnliche Artikel