Pressemitteilung: Freiwillig. Etwas bewegen!

Das Jahr 2011 wurde von der Europäischen Union zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit ausgerufen. In Deutschland soll besonders die Aufmerksamkeit und Anerkennung für bürgerschaftliches Engagement in der Gesellschaft gestärkt werden. Am 17. September 2011 findet in Halle (Saale) der 7. Freiwilligentag statt. In diesem Rahmen werden sich auch zahlreiche Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Halle engagieren und bei einem der Mitmachprojekte zusammen mit anderen Freiwilligen etwas reparieren, aufbauen oder unterstützen.

Die meisten Einwohnerinnen und Einwohner leben gerne in Halle. Wir freuen uns, dass es in dieser Stadt den Freiwilligentag gibt, um die Bürgerinnen und Bürger von Halle dazu zu motivieren sich einige Stunden lang mal einem neuen oder bereits bekannten Projekt zu widmen und es tatkräftig zu unterstützen.

Dazu Julia Burghardt und Oliver Paulsen, Vorsitzende des Stadtverbandes: „Eine lebendige und liebenswerte Stadt lebt davon, dass sich jede und jeder aktiv einbringt, Vorschläge für Veränderungen macht und mit anpackt, wenn helfende Hände gebraucht werden. Der Freiwilligentag ist eine gute Möglichkeit, die Vielfalt des freiwilligen Engagements aufzuzeigen und Familienmitglieder, Freundinnen und Freunde oder Nachbarn für ein Mitmachen zu begeistern. Die über 50 Mitmachaktionen bieten auch in diesem Jahr für jede und jeden Interessantes zum Reinschnuppern.“

Gleich ob handwerkliche Tätigkeiten, das Gestalten mit Pinsel und Farbe, unterwegs in der Flora und Fauna oder von Mensch zu Mensch – viele Aufgabengebiete in unterschiedlichsten Projekten und Einrichtungen warten auf helfende Hände.

Beim diesjährigen halleschen Freiwilligentag beteiligen sich von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unter anderem:

  • Prof. Dr. Claudia Dalbert, Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Landtagsfraktion 
    „Vier Türme und ein Hallelujah“ des Allgemeiner Behindertenverbands in der Marktkirche (Projekt 35)
  • Dietmar Weihrich, Landtagsabgeordneter und Stadtrat 
    „Wellnesskur für die Natur“ des BUND im Umweltzentrum Franzigmark (Projekt 30)
  • Oliver Paulsen, Vorsitzender der Stadtratsfraktion und Vorsitzender des Stadtverbands 
    „Seien Sie kein Spielverderber!“ des Grünflächenamts im Stadtpark (Projekt 33)
  • Julia Burghardt, Vorsitzende des Stadtverbands 
    „Vier Türme und ein Hallelujah“ des Allgemeiner Behindertenverbands in der Marktkirche (Projekt 35)
  • Inés Brock, Stadträtin 
    „Wellnesskur für die Natur“ des BUND im Umweltzentrum Franzigmark (Projekt 30)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen dazu auf sich am Freiwilligentag zu beteiligen und damit den deutlichen Willen der halleschen Bürgerschaft zu zeigen, sich mit Engagement für ihre Stadt einzubringen.

Weitere Informationen:
www.gruene-in-halle.de
www.freiwilligentag-halle.de


Verwandte Artikel