„Breiter ist besser“

Grüne sehen Priorität beim Breitensport

Mit einer besonderen Aktion weisen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf den desolaten Zustand zahlreicher Hallescher Sportstätten hin:

Am kommenden Samstag, dem 23. Mai 2009, werden die Grünen – unter Ihnen der aktive Tischtennissportler und Stadtrat Dietmar Weihrich – in der Leipziger Straße die Hallenserinnen und Hallenser zu einer Tischtennispartie herausfordern. Unter dem Motto „Breiter ist besser. Lieber Breitensport statt Stadionbau“ stellen die Grünen die Entscheidung für den Neubau des Fußball-Stadions in Frage.

„Wir lehnen es ab, für ein neues Fußballstadion 20 Mio. EUR auszugeben, während der Schul- und Vereinssport in Halle in heruntergekommenen Hallen stattfindet. Wir wollen den aktiven Sport in seiner Breite unterstützten, statt ein einzelnes Großprojekt wie das Stadion in Angriff zu nehmen“ so Oliver Paulsen, Vorsitzender der Bündnisgrünen in Halle. Wer seine Einkaufstour am kommenden Samstag mit einer sportlichen Einlage unterbrechen möchte, ist herzlich auf den Vorplatz der Ulrichskirche eingeladen.

Ort: Leipziger Straße (Höhe Ulrichskirche)
Zeit: Samstag, 23. Mai 2009, 11.00-13.00 Uhr




Bilder der Aktion:

Breiter ist besserAktion vor der Konzerthalle Dietmar Weihrich hat WUMS!Dietmar Weihrich am Tisch
















Lieber Breitensport statt Stadionbau!































Verwandte Artikel