Antje Schulz

Wahlkreis 36 (Halle II): Gesundbrunnen, Heide-Süd, Industriegebiet Nord, Kröllwitz, Lutherplatz/ Thüringer Bahnhof, Ortslage Trotha, Saaleaue, Südliche Innenstadt

Beruf: Juristin, Stadtvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) Politikbereich: Demokratie und Recht, Tierschutz

Antje Schulz stellt sich vor:

Etwas in der Gesellschaft zu bewegen und mich für sie einzusetzen – das war der Grund, mein erstes Studium abzubrechen und Jura zu studieren. Dadurch habe ich erkannt, dass eine Gesellschaft nicht von Regeln allein zusammengehalten wird, sondern vor allem von der Diskussion und der Einigung über Prinzipien und Werte getragen wird. Diesen Diskurs möchte ich mit einem frischen Blick im Landtag von Sachsen-Anhalt mitgestalten.

 

Aktuelle Politische Ziele von Antje Schulz:

Unser Ziel in allen gesellschaftlichen Bereichen muss es sein, für die Herausforderungen unserer Zeit Lösungen zu finden mit einer Zukunftsvision, die über die nächste Legislaturperiode hinausblickt. Die Klimakrise, die Gefährdung der Demokratie und das Artensterben sind drei solcher Herausforderungen, die wir in ihrer Gesamtheit begreifen und dementsprechend in ihren globalen Zusammenhängen und gesamtgesellschaftlichen Dimensionen anpacken müssen. Meine Leitprinzipien sind dabei: Inklusion, Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit.   Gesellschaft besteht meines Erachtens sowohl aus Menschen als auch aus den Tieren, die sich in menschlicher Obhut befinden. Das deutsche Recht vertritt diesen Grundsatz ebenfalls, er wird allerdings an den wesentlichen Stellen in der Praxis nach wie vor ignoriert. Deshalb möchte ich meine Stimme auch dafür einsetzen, dass die tierlichen Interessen entschieden vertreten werden.