Termine

Mrz
7
Mi
Klima-Krise-Mensch: Wissenschaftliche Erkenntnisse in der politischen Diskussion @ Hörsaal des Landesmuseums für Vorgeschichte
Mrz 7 um 19:30 – 21:30
Klima-Krise-Mensch: Wissenschaftliche Erkenntnisse in der politischen Diskussion @ Hörsaal des Landesmuseums für Vorgeschichte | Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Diskussionsveranstaltung am 7. März 2018, 19.30 Uhr, Landesmuseum für Vorgeschichte (Hörsaal), Richard-Wagner-Straße 9, Halle

Mit der aktuellen Sonderausstellung zur Klimageschichte anhand archäologischer Funde aus Mitteldeutschland zeigt das Landesmuseum für Vorgeschichte wieder einmal, wie archäologisches Wissen einem breiten Publikum vermittelt werden kann. Der Titel der Ausstellung „Klimagewalten“ und das Thema erregen auch deswegen Aufmerksamkeit, weil Ursachen und Folgen der aktuellen Erderwärmung als menschengemachtes Phänomen in der politischen Diskussion immer wieder in Frage gestellt werden – nicht zuletzt unter Verweis auf natürliche Klimaveränderungen in der Erdgeschichte.

Der Stadtverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) nimmt die Ausstellung zum Anlass, das Verhältnis von natürlichen Klimagewalten und anthropogen verursachtem Klimawandel zu diskutieren und lädt zur Podiumsdiskussion mit Wissenschaft und Politik ein. Mit  Prof. Dr. Claudia Dalbert, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalts, Dr. Frank Steinheimer, Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Dr. Andreas Marx, Mitteldeutsches Klimabüro, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, diskutieren wir die Frage, in welchem Spannungsfeld sich die Erkenntnisse zu beiden Phänomenen bewegen. Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede gibt es? Die Ausstellung zeigt, dass sich die Arten an die Klimagewalten angepasst haben. Warum funktioniert das bei der Klimakrise nicht? Und welche Rolle kommt wissenschaftlichen Erkenntnissen hier im politischen Diskurs zu? Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Diskussionsveranstaltung teilzunehmen.

Jul
21
Sa
Silberhöhenfest mit GRÜNEM Stand & Smoothies @ am Edeka Center Ecke Weißenfelser-/Silbertalerstraße
Jul 21 um 10:00 – 16:00
Silberhöhenfest mit GRÜNEM Stand & Smoothies @ am Edeka Center Ecke Weißenfelser-/Silbertalerstraße | Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Stadtteilfest-Silberhöhe 2018: „Menschen für Menschen“ mit grünem Stand und Smoothie-Fahrrad am Samstag, 21. Juni, 10 -17 Uhr

Der Stadtverband wird auf dem diesjährigen Silberhöhenfest mit einem Infostand präsent sein, an dem wir außerdem mit einem Fahrrad Smoothies machen wollen. Treffpunkt ist am E-Center in der Silbertalerstraße/Ecke Weißenfelserstraße.

Sep
15
Sa
Ploggingaktion am Coastal Cleanup Day mit Steffi Lemke und der Grünen Jugend Halle @ Treffpunkt: Peißnitzhaus
Sep 15 um 10:00
Ploggingaktion am Coastal Cleanup Day mit Steffi Lemke und der Grünen Jugend Halle @ Treffpunkt: Peißnitzhaus | Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Die US-Umweltorganisation „Ocean Conservancy“ ruft seit über 30 Jahren zur größten freiwilligen Meeresschutzaktion auf – dem International Coastal Cleanup Day (ICC). An dem Tag säubern freiwillige Helfer*innen Küsten und Flussufer. Gemeinsam mit unserer Bundestagsabgeordneten Steffi Lemke, der Grünen Jugend Halle und Euch wollen wir uns dieses Jahr an der Aktion beteiligen und sportliches Laufen mit dem nützlichen Einsammeln von Müll verbinden (=Plogging). Dafür treffen wir uns um 10 Uhr am Peißnitzhaus (Peißnitzinsel 4, 06108 Halle) und laufen gemeinsam los, um das Flussufer der Saale zu säubern. Was ihr dafür braucht? Ein bequemes sportliches Outfit, etwas zu trinken und gute Laune – um den Rest kümmern wir uns.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Jan
18
Fr
Neujahrsempfang mit Ska Keller @ Volkspark
Jan 18 um 18:30
Neujahrsempfang mit Ska Keller @  Volkspark

Europa am Scheideweg?
Neujahrsempfang mit Ska Keller

2019 wird ein spannendes Jahr für Europa und unsere Kommunen, denn wir bestimmen, wer unsere Politik vor Ort in Halle und in Europa steuern wird. Wir entscheiden, wer Europa voranbringt und stellen uns gegen all jene, die das Friedensprojekt des 21. Jahrhunderts abwickeln wollen. Vor Ort wollen wir den Menschen zeigen, wieviel Spaß und Freude es macht, Dinge vor der eigenen Haustür zu ändern.

Dies ist Anlass genug, um zu Beginn des Jahres in angehmer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen und gemeinsamen das politische Jahr 2019 in den Blick zu nehmen. Ska Keller, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA Fraktion im Europäischen Parlament, Wolfgang Aldag, Landtagsabgeordneter und Bündnis 90/Die Grünen Halle laden Sie und Euch deshalb herzlich zum Europäischen Neujahrsempfang ein!

Ort: Volkspark (Schleifweg 8a, Halle (Saale)

Datum: 18. Januar 2019

Beginn: 19 Uhr ( Einlass ab 18:30 Uhr)

Anmeldungen sind gern gesehen an: halle@gruene-europa.de

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Ihre Ska Keller (MdEP), Wolfgang Aldag (MdL) sowie Melanie Ranft und Jan Döring (für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle)

Apr
10
Mi
JungGrünesKino mit Anna Cavazzini- „Fairness“ @ Zazie Kino & Bar
Apr 10 um 18:30 – 21:00

Zwischen Steuerflucht, Lohndumping und Ausbeutung in der Bekleidungsindustrie geht der britische Filmemacher Alex Gabbay auf die Suche nach der „fairen“, gerechten Gesellschaft und reist dabei zwischen Norwegen, Großbritannien und Indien. Dabei steht die Frage im Raum: Wie kommt es eigentlich dazu dass wir trotz der massiven gesellschaftlichen Forderungen nach mehr Gerechtigkeit immer noch bei Arbeit, Wirtschaft und sozialem Aufstieg immer noch soviel Unfairness erleben? Und was können wir in Europa und darüber hinaus dagegen tun?

Im Anschluss diskutiert Anna Cavazzini, aussichtsreiche Kandidatin für das Europaparlament und Mitarbeiterin bei „Brot für die Welt“, mit den Kinobesucher*innen. Dennis Helmich (Stadtrat für die GRÜNEN in Halle) ist gemeinsam mit der GJ (GRÜNE JUGEND Halle) Gastgeber und moderiert.

Mai
7
Di
Queer Lives Matter Filmvorführung + Gespräch mit Markus Kowalski @ Puschkino
Mai 7 um 19:00 – 21:00

Die Aidshilfe Halle und die GRÜNE JUGEND Halle laden herzlichst zur Vorführung des Dokumentarfilmes mit anschließendem Gespräch mit dem Filmemacher Markus Kowalski ein. Der Film gewann auf dem Berlin Independent Film Festival in der Kategorie Bester LGBT-Film. Dort feierte das Roadmovie über fünf junge LGBT-Aktivisten am 11. Februar 2019 seine Weltpremiere.

Mehr Infos zum Film und der Veranstaltung findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren