„International Day against Homo-, Inter- and Transphobia“ – mit der GRÜNEN Jugend Halle

Wann:
17. Mai 2019 um 15:00 – 17:00
2019-05-17T15:00:00+02:00
2019-05-17T17:00:00+02:00

Internationaler Tag gegen Homophobie, Interphobie und Transphobie Motto 2019: Gerechtigkeit und Schutz für alle | Aktionstag am 17.5. in Halle Der Arbeitskreis Queer Halle lädt alle Menschen anlässlich des „International Day against Homo-, Inter- and Transphobia“ (IDAHIT) zum Aktionstag am Freitag, den 17. Mai 2019 in Halle (Saale) ein.
Das weltweite Motto 2019 lautet: Justice & Protection FOR ALL (Gerechtigkeit und Schutz für alle). Auch in Halle (Saale) sollen bunte Zeichen für den Schutz sowie die Gleichstellung und Akzeptanz von Menschen verschiedener geschlechtlich-sexueller Identitäten, Körperlichkeiten sowie mit vielfältigen Lebens- und Familienformen gesetzt werden.

Ab 15.30 Uhr präsentieren sich die Mitglieder des AK Queer Halle am Leipziger Turm. Neben Informationen zur weltweiten Situation von LGBTIQ gibt es auch Mitmachaktionen.
Höhepunkt ist um 17.05 Uhr ein Regenbogenflashmob am Leipziger Turm, bei dem ganz viele Regenbogenfahnen von den Teilnehmenden umhängt oder geschwenkt werden.
Regenbogenfahnen können ab 15.30 Uhr gegen eine Spende erworben werden.

Für 19:00 Uhr lädt die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt zum Film „Trans*BUT – Hassmorde an türkischen Trans*Frauen“ in das Puschkino (Kardinal-Albrecht-Straße 6) ein. Im Film geht es um die Fragen: Was heißt es als Trans*Person in der Türkei zu leben? Wie gehen Betroffene mit der täglichen Bedrohung und Gewalt um? Was bleibt an dem Ort, an dem ein Mord passierte?
Der Eintritt zum Dokumentarfilm zu Menschenrechten und Trans* in der Türkei ist frei.

Der Arbeitskreis Queer Halle ruft auf: Beteiligt euch am 17. Mai, bringt Regenbogenfahnen mit und zeigt Flagge für Gerechtigkeit und Schutz für alle!