Klimaschutz und Klimawandelresilienz stärken!

Der Stadtverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Halle (Saale) unterstützt und bekräftigt die Forderung der bündnisgrünen Stadtratsfraktion nach einer konsequenteren und konkreteren Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit der städtischen Infrastruktur und ihrer Menschen gegen die Folgen des Klimawandels.

Begründung

Extreme Wetterereignisse (Starkregen, Sturm, extreme Trockenheit) haben in den letzten Jahren zugenommen und werden uns auch zukünftig treffen. Daraus ergibt sich konkreter Handlungsbedarf: Wir erwarten von einer vorausschauenden Stadtverwaltung eine systematische Aufbereitung der bisherigen Maßnahmen. Auf der Basis dieses Ist-Standes müssen konkrete Maßnahmen auf den Gebieten Gesundheit, Waldbewirtschaftung, Biodiversität, Natur- und Artenschutz, Stadt- und Landschaftsplanung, Bauwesen und Immobilien, Verkehr und Mobilität entwickelt werden. All diese Maßnahmen sind finanziell zu untersetzen und in künftigen Haushaltsplanungen zu berücksichtigen.

Die Stadt ist ihren Bürger*innen und der Wirtschaft gegenüber zur Vorsorge verpflichtet. Bei der Vielzahl an nötigen und möglichen Maßnahmen ist sie als Initiatorin und als Koordinatorin unentbehrlich. Die bisherigen Bemühungen sind aus unserer Sicht hier nicht ausreichend und deshalb bedarf es der Unterstützung der Stadtgesellschaft, hier stärkeren politischen Druck zu entwickeln.

 

Verwandte Artikel