Wolfgang Aldag bewirbt sich als Beigeordneter

Der Vorstand des Stadtverbands BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) begrüßt und unterstützt die Bewerbung von Wolfgang Aldag als Beigeordneter für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Halle (Saale).

Dazu Melanie Ranft, Stadtvorsitzende BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Halle (Saale): „Ich freue mich sehr über die Bewerbung von Wolfgang Aldag als Beigeordneter für Stadtentwicklung und Umwelt. Mit ihm haben wir einen Kandidaten, der das Amt mit Fachlichkeit und Persönlichkeit ausfüllen und prägen wird und der als Hallenser bereits jetzt für eine zukunftsweisende Stadtentwicklung steht. Bereits in der Vergangenheit waren innovative Projekte in der Stadt Halle wie etwa der Skatepark Halle-Neustadt die Pflanzaktion „Halle blüht auf“ und der „Händelrasen“ auf dem Marktplatz mit dem Namen von Wolfgang Aldag fest verbunden. Er ist aufgrund seiner Ausbildung, seiner beruflichen und gesellschaftlich-politischen Erfahrung für die anstehenden Aufgaben in den Fachbereichen Planen, Bauen und Umwelt sowie im Dienstleistungszentrum Klimaschutz bestens geeignet.“
Wolfgang Aldag selbst will dabei an Bewährtem festhalten und gleichzeitig die Stadt zukunftsfähig gestalten. „Stadtentwicklung ist zum einen immer zukunftsorientiert und schätzt und bewahrt zum anderen gleichzeitig das Historische. Neben der Bewältigung neuer Herausforderungen in Sachen Mobilität oder der Anpassung an Klimaveränderungen muss Stadtentwicklung stets eine ausgewogene Entwicklung der verschiedenen Stadtteile gelingen und letztendlich gute Lebensbedingungen für die Bürgerinnen und Bürger schaffen. Dies aktiv zu gestalten und zu verantworten, sehe ich für mich als Aufgabe und besondere Herausforderung.“, so Wolfgang Aldag.
Als Landschaftsarchitekt verfügt Wolfgang Aldag in den Bereichen Planen, Bauen und Umwelt über ausgeprägte Erfahrung und Fähigkeiten. Als Fachexperte hat er außerdem an der Hochschule Anhalt zu den Themen Bautechnik, Baubetrieb- und Bauabwicklungslehre, VOB und Vertragswesen, Baukonstruktion und Ausschreibung-Vergabe-Abwicklung gelehrt. Bei verschiedenen landschaftsarchitektonischen und städtebaulichen Wettbewerben war er als Preisrichter tätig. Zudem ist er Sachverständiger im Bauwesen. Sein Planungsbüro ist weit über Halle hinaus anerkannt.

Verwandte Artikel