2014-08-03 21.11.44

Positionspapier zum Bürger*innenentscheid über die Hochhausscheibe A

Am Sonntag, dem 24.09.2017, dürfen die Hallenserinnen und Hallenser nicht nur über die Zusammensetzung des nächsten Bundestags bestimmen, sondern auch beim Bürger*innenentscheid über die Hochhausscheibe A in Halle-Neustadt abstimmen. Dabei geht es um die Frage, ob die Stadtverwaltung die Hochhausscheibe A in Halle-Neustadt für ihre Arbeit zu bestimmten Konditionen anmieten und für eine zentralere Verwaltungsarbeit nutzen soll. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen darüber abzustimmen, ob sie dafür oder dagegen sind.
Auch die grüne Stadtratsfraktion hat sich Gedanken dazu gemacht und ihre Position in einem Papier zusammengefasst. Die grüne Stadtratsfraktion empfiehlt, am Sonntag beim Bürger*innenentscheid mit Nein zu stimmen. In dem beigefügten Positionspapier erklären sie, warum sie diese Empfehlung aussprechen und selber mit Nein stimmen werden. Ihre Hauptargumente sind, dass die finanziellen Auswirkungen unklar sind, dass eine belebende Wirkung für das Zentrum Halle-Neustadts mehr als fraglich ist und dass die vorgesehene Verwaltungsverlagerung ein Verlust an Zentralität bedeutet.

Bei Fragen zum Positionspapier und dem Bürger*innenentscheid im Allgemeinen steht die grüne Stadtratsfraktion telefonisch unter 0345 – 221-3057
oder per E-Mail unter: gruene-fraktion@halle.de zur Verfügung.

Verwandte Artikel