Unterstützung für das Bündnis „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) haben am Mittwoch über die Volksinitiative „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“ debattiert und mehrheitlich beschlossen, das Bündnis zu unterstützen.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) begrüßt die Volksinitiative und deren Ziele. Im Umfang seiner Möglichkeiten wird der Stadtverband die Initiative unterstützen. Grund ist der aktuelle Zustand in den Schulen des Landes Sachsen – Anhalts und besonders in den halleschen Schulen, welcher nicht länger hin nehmbar ist. Besonders wichtig in Hinblick auf die Zukunft ist es, die verbindlichen Ziele des Koalitionsvertrages einzuhalten. Jedoch muss auch auf die veränderte Situation im Bereich der Bildung Rücksicht genommen werden. Unter dem Gesichtspunkt der verlängerten Lehramtsausbildung, höheren Schüler*innenzahlen sowie einem steigenden Bedarf an Schulsozialarbeit, Inklusion und Sprachunterricht müssen die aktuellen Bedarfszahlen unter Umständen nochmals erhöht werden. Hierzu sagte die Vorsitzende des Stadtverbandes und Direktkandidat*in für den Bundestag Grit Michelmann: „Wir haben teilweise Zustände in unseren Schulen Sachsen-Anhalts, die man sich nicht vorstellen mag: permanenter Unterrichtsausfall, große Klassen, aber auch sanierungswürdige Gebäude. Hier muss zuallererst der Bildungsminister seine Hausaufgaben machen und seine versprochene Unterrichtsversorgung von 103% wahrmachen. Zudem müssen die Verzögerungen beim Schulsanierungsprogramm STARK III dringend aufgeholt werden und die eingeschränkte Handhabbarkeit für die Kommunen aufgehoben werden.“

Verwandte Artikel