Bärbel Höhn MdB

Bärbel Höhn MdB

TTIP – Gefahr für Umwelt und Kommunen? Diskussion mit Bärbel Höhn

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) laden ein, am Mittwoch, den 24. Februar ab 18:30 Uhr ins Puschkinhaus (Kardinal-Albrecht-Straße 6, 06108 Halle) über das geplante Transatlantisches Freihandelsabkommen (TTIP) mit der Vorsitzenden des Umweltausschusses Bärbel Höhn zu diskutieren.

Das Freihandelsabkommen TTIP wird bereits seit Monaten geheim zwischen der EU und den USA verhandelt. Bürger*innenbeteiligung und Transparenz: Fehlanzeige! Außerdem droht die Aushöhlung sozialer und ökologischer Standards durch das Abkommen.

Als eine der ersten hat die grüne Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Umweltausschusses, Bärbel Höhn, Einblick in die Vertragsunterlagen erhalten. Mit ihr wollen wir über die Folgen des Abkommens sprechen. Sind Kommunen nach Abschluss des Abkommens überhaupt noch handlungsfähig? Wie steht es um den Umwelt- und Naturschutz? Ist TTIP noch zu stoppen?

Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfgang Aldag, grüner Kandidat in Halle für die Landtagswahl am 13. März 2016 auf Listenplatz 6.

Verwandte Artikel