LesungTrittin_05

Volles Haus bei Jürgen Trittin im MoritzKunstCafé

Volles Haus in der Moritzburg. 120 Besucher wollten Jürgen Trittin aus seinem neuen Buch „Stillstand Made in Germany“ lesen hören. Im MoritzKunstCafé begrüßte die Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke am 26. Januar 2015 zunächst die Gäste und den ehemaligen Bundesumweltminister. Dieser verglich die normale menschliche Trägheit mit der Politik. Viele wüssten zwar, dass es besser sei, gesünder zu leben und Sport zu treiben. Jedoch gäbe es tausend Gründe, es dann doch nicht zu tun. In der Politik sei klar: Klimawandel und soziale Ungerechtigkeit gefährden unsere Erde und unsere Gesellschaft. Jedoch siegten oft kurzfristige Interessen über das, was langfristig nötig ist. Dennoch, so Jürgen Trittin in seinem Buch: „Ein anderes Land ist möglich, und es liegt im Interesse der Menschen. Dieser Umbau braucht Mut – trauen wir uns!“

> Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung vom 28. Januar 2015: Jürgen Trittin liest in Halle aus neuem Buch

LesungTrittin_01 LesungTrittin_02 LesungTrittin_03 LesungTrittin_04 LesungTrittin_06 LesungTrittin_07

 

Verwandte Artikel