PM: Hetze zurückweisen – Vorurteile aufklären. Für Roma und für die Silberhöhe.

Was sich am Samstag 09. August 2014 auf der Silberhöhe abgespielt hat, ist erschreckend. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale) werden Hetzparolen gegen Roma niemals hinnehmen. Ebenso kritisieren wir weiterhin Pauschalvorwürfe gegen die Bewohnerinnen und Bewohner dieses Stadtteils. In der Silberhöhe wohnen fast 13.000 Menschen. Die Aufzüge am Samstag zählten jeweils 100 Teilnehmende.

Dazu der Stadtvorsitzende Dr. Sebastian Kranich: „In Halle stellt sich jetzt noch dringender die Aufgabe, über antiziganistische Vorurteile und die tatsächliche Lage der Roma aufzuklären. Zugleich gilt es, einem drohenden Abdriften benachteiligter Stadtteile strategisch entgegenzuwirken. Kommunale Einrichtungen müssen hier langfristig gesichert, private Initiativen unterstützt und befördert werden.“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unterstützen die Kampagne von „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“: Halle sagt Ja. Für Roma und die Silberhöhe.

Verwandte Artikel