NSU-Prozess – Lesung aus den Protokollen der Süddeutschen Zeitung

Seit Mai 2013 findet vor dem Münchner Oberlandesgericht der so genannte NSU-Prozess statt. Eine Frau und vier Männer sind angeklagt, eine Terrororganisation gegründet oder unterstützt zu haben. Zehn Menschen sind ermordet, zwei Sprengstoffanschläge verübt und 15 Raubüberfälle begangen worden.

Das SZ-Magazin hat in seiner Ausgabe vom 3. Januar das erste Jahr des Prozesses in Protokollen anwesender JournalistInnen abgedruckt. Wir lesen Auszüge daraus und diskutieren im Anschluss mit Anne Mehrer (Miteinander e.V.) über die Taten, den Prozess und seine Folgen für unser Land.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche „Respekt³ – eine dritte Woche für mehr Vielfalt. Anerkennen statt Ausgrenzen.“, organisiert von „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“, am 19. März von 18.00 – 20.00 Uhr im Respekt AufLaden (Martinstr. 11) statt. Mehr Informationen dazu findet ihr auf der entsprechenden Website.

Verwandte Artikel